Auszeichnung der MINT-freundlichen Schulen in Hessen, 15.11.2018

 

Ehrung der Schulen in Hessen 2018, Donnerstag 15.11.2018, 12:30 Uhr-17:00 Uhr im Hessischen Landtag

Die „MINT-freundlichen Schulen“ stehen unter der Schirmherrschaft des hessischen Kultusministers Prof. Dr. Lorz und der Kultusministerkonferenz KMK, die „Digitalen Schulen“ stehen unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär.

 

v.l. Max Eyth Schule Kassel Karin Arend, Sabine Stuhlmann (MNU), Benjamin Gesing von MINT-Zukunft schaffen, Dorothea Cwaleck (IHK).

 

MINT Zukunft schaffen

 

 

 37 Schulen aus Hessen wurden heute als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Davon erhielten 19 Schulen das erste Mal die Auszeichnung und weitere 18 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet »MINT-freundliche Schule« geehrt. Alle diese Schulen wurden somit für ihre MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) heute ausgezeichnet. Darüber hinaus wurden 10 Schulen als „Digitale Schule“ ausgezeichnet. Diesen Schulen wurde es durch einen Leitfaden ermöglicht, eine Standortbestimmung sowie eine Selbsteinschätzung zum Thema „Digitalisierung“ vorzunehmen und Anregungen umzusetzen. Bei Vorliegen einer entsprechenden Profilbildung kann von einer digitalen Schule gesprochen werden. Im Rahmen der Ehrung „Schule 3.0 – Energiewende in den Unterricht“ wurden 13 Schulen geehrt.

Die Partner und somit diejenigen, die die Schulen ehren, sind:

Technik begeistert e.V. (Organisator der WRO World Robot Olympiad), VDE/VDI (VDE Kurpfalz und VDI Bezirksverein Nordbaden-Pfalz), Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) ECDL, Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG, IHK Kassel-Marburg, IHK Darmstadt Rhein Main Neckar, Cisco Systems (Cisco Networking Academies), Deutsche Bahn AG, Deutsche Mathematiker-Vereinigung DMV, Wissensfabrik Unternehmen für Deutschland e. V., MNU – Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e.V., HANDS on TECHNOLOGY e.V. (FIRST LEGO League), Zentrum für Chemie e.V., Kuraray Europe GmbH, K+S Aktiengesellschaft, MINT im Werra-Meißner-Kreis e. V.

 

 

 

 

Sprachsensibler Unterricht: Differenziertes Lernen im Chemie- und naturwissenschaftlichen Unterricht

Fortbildungsveranstaltung in Kooperation mit der Universität Frankfurt a.M.

Prof. Dr. Arnim Lühken, Dr. Tanja Dingeldein (Goethe-Universität Frankfurt), Sabine Stuhlmann (MNU-LV-Hessen, Hessische Lehrkräfteakademie)

Sprachsensibler Unterricht: Differenziertes Lernen im Chemie- und naturwissenschaftlichen Unterricht

S. Stuhlmann, Prof. Dr. A. Lühken, Dr. T. Dingeldein

 

 

 

 

 

"Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag", 2019

"Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag"

Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.

Am Girls'Day öffnen Unternehmen, Betriebe, Schülerforschungszentren und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik.

Der nächste Girls'Day findet am 28. März 2019 statt.

Anmeldung ab jetzt: Nawi-LoLa-Worksop-Angebot im Schülerforschungszentrum Nordhessen, von 14.00-17.00 Uhr für alle Jahrgänge.

Ich freue mich auf Euch.

 

Differenziertes Lernen im Chemie- und naturwissenschaftlichen Unterricht, 01.11.2018

Fortbildungsveranstaltung in Kooperation mit der Universität Frankfurt a.M.

Sprachsensibler Unterricht: Differenziertes Lernen im Chemie- und naturwissenschaftlichen Unterricht am Wilhelmsgymnasium in Kassel.

Prof. Dr. Arnim Lühken, Dr. Tanja Dingeldein (Goethe-Universität Frankfurt),   Sabine Stuhlmann (MNU-LV-Hessen, Hessische Lehrkräfteakademie)

 

   

       

 

 

 

 

"Mehr Ehrenamt in die Schule"

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

 (Pressestelle: Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, vom 05.09.2018)

 

Termine: Schuljahr 2018/2019                          

05.09.2018 in Eltville am Rhein, mit Staatssekretär Werner Koch (HMdIS)

(Gutenbergschule,Wiesweg 7)

 

18.09.2018 in Wölfersheim

(Singbergschule, Wingertstr. 33)

 

  

25.09.2018 in Frankfurt a.M.

mit Staatsminister Peter Beuth (HMdIS)

und Dr. h. c. Ralf Ackermann, Präsident  des Landesfeuerwehrverbandes Hessen

 

(Mehr Feuerwehr in die Schule)

 

 

Präsident des Feuerwehrverbands Dr. h. c. Ralf Ackermann, Norbert Fischer (Vizepräsident LFV), Carsten Lauer (KBI, Fachbereichsleitung), Cornelia Lehr (HKM) und Sabine Stuhlmann (SAG).

 

25.10.2018 in Frankfurt am Main mit Staatssekretär Werner Koch

(Feuerwache, Feuerwehrstraße 1)

 

Werner Koch eröffnet Fachtag „Mehr Ehrenamt in die Schule“ in Frankfurt (Pressestelle: Hessisches Ministerium des Innern und für Sport vom 25.10.2018)

22.11.2018 in Herborn

(Feuerwehr Herborn, Walkmühlenweg 1)

 

Flyer: "Mehr Ehrenamt in die Schule"

Leitfaden: "Mehr Feuerwehr in die Schule"  (HMdIS, HKM, SAG)

Medienzentrum Frankfurt a.M.

 

Sprachsensibler Unterricht: Differenziertes Lernen im Chemie- und naturwissenschaftlichen Unterricht

Sprachsensibler Unterricht: Differenziertes Lernen im Chemie- und naturwissenschaftlichen Unterricht

Kategorien:
Kursleitung:

 

  Prof. Dr. Arnim Lühken, Dr. Tanja Dingeldein

  (Goethe-Universität Frankfurt),
  Sabine Stuhlmann (Hessische Lehrkräfteakademie)

 

Zielgruppe:

 

  Lehrkräfte des Fachs Chemie (SEK I)

  an Haupt- und  Realschulen, Gymnasien und

  Gesamtschulen

 

 

Ort:

 

  Lichtenbergschule Darmstadt, Ludwigshöhstraße  105

  Gesamtschule Gießen, Alter Steinbacher Weg 26

  Wilhelmsgymnasium Kassel, Kunoldstraße 51

  Universität Frankfurt a.M. , Campus Riedberg

 

 

Termin:

  Do. 27.09.2018, 14.00-18.00 Uhr

  Di.  23.10.2018, 14.00-18.00 Uhr

  Do. 01.11.2018, 14.00-18.00 Uhr

  Di.  13.11.2018, 14.00-18.00 Uhr

 

Fortbildungsdauer: 

 

  0,5 Tage

 

Teilnahmeentgelt:

 

  20,00 EUR (GDCh-Mitglieder 15,00 EUR)    

  zu zahlen an die Universität Frankfurt,    Material

 

Programm:

 

zur Anmeldung

 

0189375201 - 27.09.2018 - Lichtenbergschule Darmstadt
0189375202 - 23.10.2018 - Gesamtschule Gießen-Ost
0189375203 - 01.11.2018 - Wilhelmsgymnasium Kassel

0189375204 - 13.11.2018 - J.-W.von Goethe-UniversitätCampus​ Riedberg, 60438 Frankfurt

 

 

 

MINT Jubiläumskonferenz 2018 in Berlin - BMWi

 

MINT Jubiläumskonferenz am 02.10.2018

MINT Zukunft schaffen! wird in diesem Jahr zehn Jahre alt. Das Motto der Tagung lautet: „MINT-Bildung auf dem Weg ins Jahr 2028. Disruptiv, offen, sozial, flexibel, interkulturell“.

Veranstaltungsort: Bundeswirtschaftsministerium in Berlin, Invalidenstr. 48.

Eine Einladung u. a. für alle im MINT-Bereich tätigen Lehrkräfte und für alle MINT-Botschafterinnen und MINT-Botschafter*

* MINT-Botschafterinnen und MINT-Botschafter sind ehrenamtliche, freiwillig aktive Menschen, die sich besonders im MINT-Bereich engagieren. 

Sabine Stuhlmann, MINT-Botschafterin, MNU-Bundesvorstand MINT-freundliche Schulen

 

   

 

Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender von „MINT Zukunft schaffen!“

Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie.

MNU - VCI Tagung, 19.09.2018

Fortbildung zum Thema: "Ernährung"

Bundespräsident-Theodor-Heuss-Gymnasium, Homberg/Efze

„Untersuchung von Nahrungsmitteln in der Mittel- und Oberstufe"

In Zusammenarbeit mit dem MNU (Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts) und dem VCI (Verband der chemischen Industrie) wurden verschiedene Workshopangebote unter der Leitung von Manfred Engel, Dr. Martin Holfeld, Natalie Jäger, Elias Hamel,  Wolfgang Proske und Sabine Stuhlmann praktisch umgesetzt.


v.l. Elias Hamel, Dr. Martin Holfeld, Manfred Engel, Wolfgang Proske, Sabine Stuhlmann, Natalie Jäger

Der neue Nawi-LoLa-Flyer ist da!

14 Jahre Ehrenamt im Nawi-LoLa-Projekt

Lernort Labor für Mädchen und junge Frauen in MINT

 

 

 

Nawi-LoLa-Flyer

Nawi-LoLa Schuljahresabschluss mit Mentorinnen

Ein herzliches Dankeschön an meine tollen und kompetenten

Nawi-LoLa-Mentorinnen.

Allen schöne Sommerferien

Sabine Stuhlmann

Abends haben wir dann unsere langjährigen Nawi-LoLa Mentorinnen Paula, Lilli und Jasmin verabschiedet -

Wir wünschen allen viel Erfolg auf dem weiteren Weg - Ihr werdet uns fehlen.

 

 Nawi-LoLa-Mentorinnen: Lilli, Jasmin, Sabine Stuhlmann (Projektleitung), Paula und Laura

Gudensberg, 21.06.2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schülerkongress im SFN, 13.06.2018

MINT Schülerkongress 2018

NaWi LoLa-Mitmach-Experimente für Mädchen

Bio-Chemie-Labor des SchülerforschungszentrumsNordhessen

Nawi- LoLa:

Sabine Stuhlmann, MNU-Landesvorstand, MINT-Botschafterin, Leiterin des Projekts

Nawi-LoLa - Lernort Labor für Mädchen

Der Workshop richtet sich an Schülerinnen der Jahrgänge 5 - 9 die Interesse am Experimentieren haben.

Alle Workshops sind fächerübergreifend angelegt und bieten durch die Stationen-Vielfalt Experimentiermöglichkeiten in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik; Mathematik, Informatik und Technik.

Wir werden Experimente durchführen und auswerten.

Liebe Teilnehmerinnen, bitte bringt ein Haargummi mit – der Workshop dauert 90 Minuten und ist begrenzt auf 15 Mädchen. 

 

Hessentag in Korbach 25.05.-03.06.18

„Hessen schafft Wissen“ Nawi-LoLa am 25.05.2018 auf dem Hessentag in Korbach

 

     

 

Nawi-LoLa bietet MITMACH-EXPERIMENTE an - kommen Sie vorbei -

Meile: Hessen schafft Wissen, Parzelle 6: NaWi-LoLa, MINT, Medebacher Landstraße 18, 34497 Korbach.
 
Der Stand „Hessen schafft Wissen“ befindet sich bei Nr. 24, gegenüber der Continental-Arena.

Das Nawi-LoLa Team freut sich auf Sie und Ihre Kinder in Korbach.

  
 
Nawi-LoLa-Mentorinnen Judy, Arzu, Hiba und Projektleiterin Sabine Stuhlmann
 
 
 
 
Teambesprechung vor dem Start mit Herrn Zarski               Offener Kanal Kassel beim DREH!
 
  
 
  
 
 

Fortbildungsreihe gestartet: "Mehr Ehrenamt in die Schule" 23.05.18

Fortbildungsreihe bei der Feuerwehr Fulda gestartet: Ehrenamt in Schulen Focus-online, 23.05.2018

„Mehr Ehrenamt an Schulen“ – Fachtag in Fuldaer Feuerwache, osthessen-zeitung.de

Mehr Ehrenamt an Schulen

Wir möchten an diesem Fachtag der Frage nachgehen, wie ganztägig arbeitende Schulen den Feuerwehren die Möglichkeit bieten können, mit Schülerinnen und Schülern zu arbeiten und ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit zu präsentieren. Insbesondere soll diese Fachtagung Ansätze für die Praxis diskutieren und Wege zur Kooperation aufzeigen. Dabei soll auch das Ehrenamt als besonderer Wert vermittelt werden.

 

von links: Matthias Schmidt (Hess. Ministerum des Innern und für Sport - HMdIS), Bernd Gottschalk (stv. Leiter Feuerwehr Fulda), Madeleine Vogt (DRK Fulda), Sebastian Poser (HMdIS), Sabine Stuhlmann (Serviceagentur "ganztägug lernen"), Oliver Palme (Referatsleiter Breiten- und Leistungssport, Gesundheitssport HMdIS), Gunnar Milberg (Ministerialdirigent HMdIS), Adrian Vogler (Kreisbrandinspektor Fulda), Cornelia Lehr (stv. Referatsleiterin Hess. Kultusministerium), Helmut Sämann (ehem. Schulleiter Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Fulda) und Michael Grau (Projektkoordinator HMdIS). Foto: Lea Hohmann, osthessen-zeitung.de

Serviceagentur "Ganztägig lernen":

Fulda, Rüsselsheim, Kassel

Fortbildungsreihe bei der Feuerwehr Fulda gestartet: Ehrenamt in Schulen

MINT im Ganztag, 11.04.2018

MINT-Fachtag -  Wilhelmsgymnasium Kassel, 11.04.2018

Workshop-Leitungen, Referenten und Ausstellerinnen und Austeller aus Hessen informierten rund 100 Gäste beim Markt der Möglichkeiten über Kooperationen mit außerschulischen Lernorten in den sogenannten MINT-Fächern im Ganztag.

In den vielfältigen MINT-Workshops stand das experimentelle Arbeiten im Vordergrund, verknüpft mit der konkreten Umsetzung in Arbeitsgemeinschaften und Unterricht im Ganztag.

Ein vielfältiges Workshop-Programm bestehend aus den Fachdisziplinen: Biologie, Chemie, Physik, Mathematik, Technik, Informatik und Naturwissenschaften wurde den Teilnehmenden geboten.

 

 

Flyer: MINT im Ganztag

Bericht: Wilhelmsgymnasium Kassel

 

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen