MINT Jubiläumskonferenz 2018 in Berlin - BMWi

 

MINT Jubiläumskonferenz am 02.10.2018

MINT Zukunft schaffen! wird in diesem Jahr zehn Jahre alt. Das Motto der Tagung lautet: „MINT-Bildung auf dem Weg ins Jahr 2028. Disruptiv, offen, sozial, flexibel, interkulturell“.

Veranstaltungsort: Bundeswirtschaftsministerium in Berlin, Invalidenstr. 48.

Eine Einladung u. a. für alle im MINT-Bereich tätigen Lehrkräfte und für alle MINT-Botschafterinnen und MINT-Botschafter*

* MINT-Botschafterinnen und MINT-Botschafter sind ehrenamtliche, freiwillig aktive Menschen, die sich besonders im MINT-Bereich engagieren. 

Sabine Stuhlmann, MINT-Botschafterin, MNU-Bundesvorstand MINT-freundliche Schulen

 

   

 

Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender von „MINT Zukunft schaffen!“

Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie.

MNU - VCI Tagung, 19.09.2018

Fortbildung zum Thema: "Ernährung"

Bundespräsident-Theodor-Heuss-Gymnasium, Homberg/Efze

„Untersuchung von Nahrungsmitteln in der Mittel- und Oberstufe"

In Zusammenarbeit mit dem MNU (Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts) und dem VCI (Verband der chemischen Industrie) wurden verschiedene Workshopangebote unter der Leitung von Manfred Engel, Dr. Martin Holfeld, Natalie Jäger, Elias Hamel,  Wolfgang Proske und Sabine Stuhlmann praktisch umgesetzt.


v.l. Elias Hamel, Dr. Martin Holfeld, Manfred Engel, Wolfgang Proske, Sabine Stuhlmann, Natalie Jäger

Der neue Nawi-LoLa-Flyer ist da!

14 Jahre Ehrenamt im Nawi-LoLa-Projekt

Lernort Labor für Mädchen und junge Frauen in MINT

 

 

 

Nawi-LoLa-Flyer

Nawi-LoLa Schuljahresabschluss mit Mentorinnen

Ein herzliches Dankeschön an meine tollen und kompetenten

Nawi-LoLa-Mentorinnen.

Allen schöne Sommerferien

Sabine Stuhlmann

Abends haben wir dann unsere langjährigen Nawi-LoLa Mentorinnen Paula, Lilli und Jasmin verabschiedet -

Wir wünschen allen viel Erfolg auf dem weiteren Weg - Ihr werdet uns fehlen.

 

 Nawi-LoLa-Mentorinnen: Lilli, Jasmin, Sabine Stuhlmann (Projektleitung), Paula und Laura

Gudensberg, 21.06.2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schülerkongress im SFN, 13.06.2018

MINT Schülerkongress 2018

NaWi LoLa-Mitmach-Experimente für Mädchen

Bio-Chemie-Labor des SchülerforschungszentrumsNordhessen

Nawi- LoLa:

Sabine Stuhlmann, MNU-Landesvorstand, MINT-Botschafterin, Leiterin des Projekts

Nawi-LoLa - Lernort Labor für Mädchen

Der Workshop richtet sich an Schülerinnen der Jahrgänge 5 - 9 die Interesse am Experimentieren haben.

Alle Workshops sind fächerübergreifend angelegt und bieten durch die Stationen-Vielfalt Experimentiermöglichkeiten in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik; Mathematik, Informatik und Technik.

Wir werden Experimente durchführen und auswerten.

Liebe Teilnehmerinnen, bitte bringt ein Haargummi mit – der Workshop dauert 90 Minuten und ist begrenzt auf 15 Mädchen. 

 

Hessentag in Korbach 25.05.-03.06.18

„Hessen schafft Wissen“ Nawi-LoLa am 25.05.2018 auf dem Hessentag in Korbach

 

     

 

Nawi-LoLa bietet MITMACH-EXPERIMENTE an - kommen Sie vorbei -

Meile: Hessen schafft Wissen, Parzelle 6: NaWi-LoLa, MINT, Medebacher Landstraße 18, 34497 Korbach.
 
Der Stand „Hessen schafft Wissen“ befindet sich bei Nr. 24, gegenüber der Continental-Arena.

Das Nawi-LoLa Team freut sich auf Sie und Ihre Kinder in Korbach.

  
 
Nawi-LoLa-Mentorinnen Judy, Arzu, Hiba und Projektleiterin Sabine Stuhlmann
 
 
 
 
Teambesprechung vor dem Start mit Herrn Zarski               Offener Kanal Kassel beim DREH!
 
  
 
  
 
 

Fortbildungsreihe gestartet: "Mehr Ehrenamt in die Schule" 23.05.18

Fortbildungsreihe bei der Feuerwehr Fulda gestartet: Ehrenamt in Schulen Focus-online, 23.05.2018

„Mehr Ehrenamt an Schulen“ – Fachtag in Fuldaer Feuerwache, osthessen-zeitung.de

Mehr Ehrenamt an Schulen

Wir möchten an diesem Fachtag der Frage nachgehen, wie ganztägig arbeitende Schulen den Feuerwehren die Möglichkeit bieten können, mit Schülerinnen und Schülern zu arbeiten und ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit zu präsentieren. Insbesondere soll diese Fachtagung Ansätze für die Praxis diskutieren und Wege zur Kooperation aufzeigen. Dabei soll auch das Ehrenamt als besonderer Wert vermittelt werden.

 

von links: Matthias Schmidt (Hess. Ministerum des Innern und für Sport - HMdIS), Bernd Gottschalk (stv. Leiter Feuerwehr Fulda), Madeleine Vogt (DRK Fulda), Sebastian Poser (HMdIS), Sabine Stuhlmann (Serviceagentur "ganztägug lernen"), Oliver Palme (Referatsleiter Breiten- und Leistungssport, Gesundheitssport HMdIS), Gunnar Milberg (Ministerialdirigent HMdIS), Adrian Vogler (Kreisbrandinspektor Fulda), Cornelia Lehr (stv. Referatsleiterin Hess. Kultusministerium), Helmut Sämann (ehem. Schulleiter Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Fulda) und Michael Grau (Projektkoordinator HMdIS). Foto: Lea Hohmann, osthessen-zeitung.de

Serviceagentur "Ganztägig lernen":

Fulda, Rüsselsheim, Kassel

Fortbildungsreihe bei der Feuerwehr Fulda gestartet: Ehrenamt in Schulen

MINT im Ganztag, 11.04.2018

MINT-Fachtag -  Wilhelmsgymnasium Kassel, 11.04.2018

Workshop-Leitungen, Referenten und Ausstellerinnen und Austeller aus Hessen informierten rund 100 Gäste beim Markt der Möglichkeiten über Kooperationen mit außerschulischen Lernorten in den sogenannten MINT-Fächern im Ganztag.

In den vielfältigen MINT-Workshops stand das experimentelle Arbeiten im Vordergrund, verknüpft mit der konkreten Umsetzung in Arbeitsgemeinschaften und Unterricht im Ganztag.

Ein vielfältiges Workshop-Programm bestehend aus den Fachdisziplinen: Biologie, Chemie, Physik, Mathematik, Technik, Informatik und Naturwissenschaften wurde den Teilnehmenden geboten.

 

 

Flyer: MINT im Ganztag

Bericht: Wilhelmsgymnasium Kassel

 

M³ Mädchen machen MINT, Fr. 16.03.2018

Eine SUPER-ERFOLGREICHE M³-Mädchen machen MINT Woche geht zu  Ende

 

  Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann

ORGA-Team:

Anna Hesse (Frauenbüro Landkreis Kassel), Nicole Krispin (HWK-Kassel), Doro-Thea Chwalek (IHK Aus- und Weiterbildung), Dorothea Kroell (Moderatorin) und Sabine Stuhlmann (MINT-Botschafterin und Nawi-LoLa-Projektleiterin)

 

M³ Mädchen machen MINT, Do. 15.03.2018

M³ - MäteB-Mädchen-Gruppe zu Gast bei Nawi-LoLa

 Workshop-Angebot in der M³ Woche, Danke an die Betreuerinnen Mimi, Jenny und Victoria.

M³ Mädchen machen MINT, Mi. 14.03.2018

M³ Vorträge und Gespräche

Analyse des Berufswahlprozesses junger Frauen im Raum Kassel mit Berufsziel Elektronikerin – zentrale Ergebnisse der Masterarbeit von Nora Schmied, Kassel

MINT-Aktivitäten für Mädchen in Kassel – ein Überblick von Rosemarie Krajczy, Dorothea Kroell, Sabine Stuhlmann

Talkrunde: mit Rosemarie Krajczy, Übergangsmanagement, Sabine Stuhlmann, Initiatorin und Leiterin von NaWi LoLa, Mutter einer Nawi LoLa-Teilnehmerin, Mentorinnen von NaWi LoLa, ehemalige MäteB-Teilnehmerinnen, jetzt in Ausbildung.

 

Rosemarie Krajczy (Übergangsmanagerin und Initiatorin von MäteB )

Dotothea Kroell (Moderatorin)

Sabine Stuhlmann (Projektleiterin Nawi-LoLa)

Sabine Stuhlmann und Dorothea Kroell

 

  

 Nawi-LoLa Mentorin Hiba und Iris Ebner  u.a.   

 Susanne Reichert (Übergangsmanagerin), Katja Schöne (Dezernat für Jugend, Schule, Frauen und Gesundheit) und Doro-Thea Chwalek (IHK Aus- und Weiterbildung)

 Herr Müller (Ausbilder), Nora Schmied und Herr Söhnke

 

M³ Mädchen machen MINT, Di. 13.03.2018

M³ Mädchen machen Mint vom 12.-16.03.2018

Durch die Aktionswoche M³ Mädchen machen MINT soll eine vertiefte Berufsorientierung für Berufe und Studiengänge im Bereich MINT und die Chancengleichheit bei der Berufswahl für Schülerinnen geweckt und unterstützt werden.

Staatministerin Eva Kühne-Hörmann eröffnet als Schirmherrin die M³ Mädchen machen MINT Woche.

 

von links: Heinrich Gringel, Präsident der Handwerkskammer Kassel, Leonie Günther, Auszubildende Mechatronik, Kassel, Lena Kemper,  Schülerin, Jugend forscht - Teilnehmerin, Kassel, Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann, Saskia Fasse, Elektronikerin, Kassel, Christina Happich, Zerspanungsmechanikerin, Kassel, Leonie Feiertag, Studentin Umweltingenieurwesen, Kassel, Dr. Roswitha Wöllenstein, IHK Kassel-Marburg, Timo Scharpenberg, IHK Kassel-Marburg, Friedhelm Holl, Agentur für Arbeit

 

Hessenschau vom 13.03.2018:  Technikberufe für Mädchen

 

Programm

Das „Aktionsbündnis Frauen und Arbeit Kassel“ und die im „Girls’Day-Arbeitskreiszusammengeschlossenen Institutionen nehmen das Thema mit der „M³ Mädchen machen MINT – Aktionswoche“ in den Blick: eine Ausstellung, Workshops, Beratung und Talkrunden stehen auf dem Plan vom 12. bis 16. März 2018. Schülerinnen können sich breit informieren – auch im Kontakt zu weiblichen Vorbildern, können sich erproben z.B. beim Programmieren oder im Nawi-LoLa- Labor. Die Aktionswoche will in ihrer Breite Interesse an MINT-Berufen wecken und Mädchen im Prozess der Berufs- und Studienwahl unterstützen. 

Eine Kooperationsveranstaltung von IHK, HWK, Landkreis Kassel, Stadt Kassel, Bundesagentur für Arbeit, „I am MINT“ (Schule-Wirtschaft) und Nawi-LoLa Lernort Labor für Mädchen und junge Frauen.

 

M³ Mädchen machen MINT, Mo. 12.03.- Fr. 16.03.2018

Das „Aktionsbündnis Frauen und Arbeit Kassel“ und die im „Girls’Day-Arbeitskreiszusammengeschlossenen Institutionen nehmen das Thema mit der „M³ Mädchen machen MINT – Aktionswoche“ in den Blick: eine Ausstellung, Workshops, Beratung und Talkrunden stehen auf dem Plan vom 12. bis 16. März 2018. Schülerinnen können sich breit informieren – auch im Kontakt zu weiblichen Vorbildern, können sich erproben z.B. beim Programmieren oder im Labor. Die Aktionswoche will in ihrer Breite Interesse an MINT-Berufen wecken und Mädchen im Prozess der Berufs- und Studienwahl unterstützen. 

Eine Kooperationsveranstaltung von IHK, HWK, Landkreis Kassel, Stadt Kassel, Bundesagentur für Arbeit, „I am MINT“ (Schule-Wirtschaft) und Nawi-LoLa Lernort Labor für Mädchen und junge Frauen.

Das ORGA-Team:

Anna Hesse (Frauenbüro Landkreis Kassel), Doro-Thea Chwalek (IHK Aus- und Weiterbildung), Nicole Krispin (HWK-Kassel), Sabine Stuhlmann (MINT-Botschafterin und Nawi-LoLa-Projektleiterin) und Dorothea Kroell (Moderatorin). 

JuLe-Tagung Hochschule Darmstadt, 10.03.2018

MINT-Tagung für junge Lehrkräfte (JuLe)

Sabine Stuhlmann (Projektleitung) mit ihren Nawi-LoLa-Mentorinnen Judy, Arzu, Hiba, Diba und Nazish

 

Die Welt mit mathematischen, naturwissenschaftlichen und informatischen Methoden zu erkunden ist spannend. Neue Technologien eröffnen dabei neue Wege und sind Anlass, das Lehren und Lernen in MINT-Fächern neu zu denken. Guter Unterricht lebt von guten und erprobten Ideen, die mitreißen und sowohl die Lehrkräfte, wie auch die Lernenden begeistern.

MNU bot gemeinsam mit T3 und DZLM in Hessen eine Ideen-Börse an, die sich schwerpunktmäßig an junge Lehrkräfte, zukünftige Lehrkräfte und ihre Ausbilderinnen und Ausbilder im MINT-Bereich wendete.

In Vorträgen und Workshops für die Lehrkräfte - zum Beispiel bei Nawi-LoLa - konnten sich einen Tag lang Kolleginnen und Kollegen austauschen und MINT erleben.

 

 

 

Selbstbewusste Mädchen / junge Frauen machen MINT!

 

   

 

 

Ein langer Tag liegt hinter uns. Um 7.00 Uhr  ging es mit dem Zug nach Darmstadt, dann Vortrag und Workshop, danach Sightseeing in Darmstadt und dann zurück nach Kassel. Um 21.00 kamen wir müde in Kassel an - aber glücklich und MEGA erfolgreich!

 

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen